Die Geschäftsstelle bleibt vom 21. bis 24.05.2024 geschlossen.
Alle Termine und Informationen zu den BSV-Lehrgängen finden Sie hier.

BSV-Aktuell

Artikel

START DER STARNBERGER SEE CLASSICS!

image005.jpg

Liebe Holzbootsegler und Seglerinnen, 
Endlich geht es los. Am 1.6. fällt der Startschuss für die erste Wettfahrt der STARNBERGER SEE CLASSICS. 7 Regatten ausgetragen von 6 Clubs, die alle zusammen eine einzigartige große Veranstaltung bilden. Und Ihr könnt ab jetzt mit dabei sein.
Den Auftakt macht gleich eines der traditionsreichsten Holzboot Events am Starnberger See, nämlich die Münchener Woche im DTYC, auch bekannt als "Classics im Touring". Seit Jahren Treffpunkt sowohl ambitionierter Regattasegler als auch Genießer klassischer Holzboot-Kultur. Eine engagierte und motivierte Organisation, eine gewohnt professionelle Wettfahrtleitung, herzliche Gastfreundschaft, gepaart mit einem feinem gastronomischen Angebot… die perfekten Rahmenbedingungen für ein sportlich geselliges Zusammensein, das man nicht versäumen möchte!
Nochmal zur Erinnerung: Selbstverständlich könnt Ihr einfach nur an der Münchner Woche als Einzelveranstaltung mit eigener Wertung teilnehmen. Wer jedoch  bei möglichst vielen Regatten innerhalb der STARNBERGER SEE CLASSICS startet, hat die besten Chancen auch im Gesamtergebnis der gesamten Serie mit vorne dabei zu sein. Wer genau hingeschaut hat, weiß auch, dass ein Boot auch an nur drei Regatten mitsegeln muss, um schon für das Gesamtergebnis gewertet zu werden.
Also, folgt Eurem Wettbewerbsfieber -  und Eurer Liebe für Holzboote. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung unserer Freunde im DTYC und Eure Meldung für die Münchener Woche 2024: www.manage2sail.com

 

Sascha Jäger neu in den BSV-Vorstand gewählt .

München, 25. April 2024. Bei den Vorstandswahlen des BSV wurde Sascha Jäger vom 1. Weißenburger Segelsportclub e.V. neu in den Vorstand gewählt. Günther Schlegel, bisheriges Vorstandsmitglied des BSV, wurde in den Aufsichtsrat des BLSV berufen und stellte sich daher nicht wieder zur Wahl.  Sibylle Merk bedankte sich bei ihm für die 4-jährige Zusammenarbeit.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Sibylle Merk und Markus Reger stellten sich erneut zur Wahl. Alle drei Kandidaten wurden ohne Gegenstimmen einstimmig von der Mitgliederversammlung gewählt. Sascha Jäger, der sich zum Zeitpunkt der Mitgliederversammlung auf einer Regatta vor Palma befand, nahm per Videokonferenz an der Mitgliederversammlung teil und stellte sich vor der Wahl den Anwesenden vor. 

 

Sacha_Jäger_SCV.jpg

Information zur Mitgliederversammlung 2024 mit Wahl des BSV-Vorstandes am 25.04.202

Bei der in der kommenden Woche terminierten Mitgliederversammlung finden turnusgemäß Vorstandswahlen statt. Zum aktuellen Zeitpunkt stehen folgende Personen für die drei zu besetzenden Vorstandspositionen zur Verfügung:
 
Vorstandsvorsitzende/r:
Sibylle Merk  
 
Stellvertretende/r Vorsitzende/r (Schwerpunktbereich Sport)
Markus Reger
 
Stellvertretende/r Vorsitzende/r (Schwerpunktbereich Aus- und Weiterbildung) 
Günther Schlegel
Sascha Jäger
 
Die bisherigen Vorstände sind Ihnen bekannt. Um eine Fortführung der Position des Vorstandsvorsitzes abzusichern, stellt sich Sibylle Merk weiterhin zur Verfügung. Sascha Jäger hat sich in einem einen kurzen Lebenslauf, der der Einladung angefügt war, vorgestellt. 
Wir begrüßen ausdrücklich, dass sich mit ihm neben den bestehenden Vorstandsmitgliedern weitere Personen aktiv in die Verbandsarbeit einbringen und die Zukunft des Bayerischen Seglerverbandes positiv mitgestalten wollen.
Falls weitere angedachte Kandidaturen bestehen, sind wir dankbar für eine Information an die Geschäftsstelle, damit an die Mitgliedsvereine Informationen zu Person und Kompetenzen möglichst noch im Vorfeld der Versammlung verteilt werden können.
Bitte beachten Sie, dass seit einigen Wochen der Bereich um das Haus des Sports als Parklizenzgebiet definiert ist. Neben den limitierten Parkplätzen vor dem Haus des Sports wird die Tiefgarage des BLSV geöffnet sein.

 

Letzte Regatta für die Olympia-Qualifikation: Philipp Buhl nach dem ersten Tag auf Platz eins!

Die Trofeo Pincesa Sofia Regatta in der Bucht von Palma startet am ersten Tag mit Böen von zeitweise über 30 Knoten und einer heftigen Dünung. Am ersten. Tag konnten von den zehn olympischen Wettbewerben nur die Formula Kite Men und Women, die ILCA 6 und ILCA 7 und die 470er Mixed ihre Wettfahrten pünktlich beginnen.

Der deutsche Weltmeister von 2020, Philipp Buhl, erwies sich bei den extremen Bedingungen in der voll besetzten 193-köpfigen ILCA 7-Flotte als der Beste. Im zweiten Durchgang kenterte er sogar und holte sich dennoch seinen zweiten Tagessieg und führt damit in der Gesamtwertung. 

TPS_day_1_ILCA7.jpg