Bayerische Jugendwoche und Bayerische Jugend– und Jüngstenmeisterschaft

Hinweis:
Die folgenden Informationen sind unseren Mitgliedsvereinen auch via Email zugeschickt worden.

Gemeinsame Erklärung:
Bayerischer Seglerverband e.V.
Bayerischer Yacht-Club e.V
Münchner Yacht-Club e.V.
Segel-Club Würmsee e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvorstände,

seit Jahrzehnten wird im Rahmen der Bayerischen Jugendwoche von den Yachtclubs am Nordende des Starnberger Sees die Bayerische Jugend – und Jüngstenmeisterschaft des Bayerischen Seglerverbandes ausgetragen. Die Wettfahrtserie sollte auch dieses Jahr am Ende der Schulferien stattfinden. Die Vereine hatten zusammen mit dem Verband bereits umfangreiche Vorbereitungen in die Wege geleitet.

Eine derart große und von vielen Teilnehmern und Veranstaltungspersonal besuchte Regattaveranstaltung macht es notwendig, dass Übernachtungsmöglichkeiten mit der notwendigen Infrastruktur und der Witterung entsprechende Aufenthaltsräume zur Verfügung stehen. Und diese Bayerische Jugendwoche lebt natürlich neben den Regatten auf dem Wasser vom gegenseitigen Austausch, dem Kennenlernen und freundschaftlichen Miteinander. Zwar verfügen die Vereine über großzügige Gelände und Gebäude und haben sämtlich die Hygienevorschriften umgesetzt. Dennoch soll keinerlei Gelegenheit gegeben werden, die Ausbreitung des Virus zu befördern.

Die Corona-Pandemie lässt deshalb leider die Durchführung dieses wichtigen Segelereignisses in diesem Jahr nicht zu.

Wegen möglicher Segelregatten in dieser Zeit werden aktuell unter den Vereinen mit dem Verband intensive Gespräche geführt.

Wir wünschen Ihnen allen und hier insbesondere unseren jugendlichen Mitgliedern schöne und erholsame Ferien und eine zwar eingeschränkte aber dennoch erlebnis- und erfolgreiche weitere Segelsaison.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Vorstände

Bayerischer Yacht–Club e.V. Münchner Yacht–Club e.V.

Segel–Club Würmsee e.V. Bayerischer Seglerverband

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis: Einen aktuellen Bericht des Starnberger Merkurs zum Thema finden Sie hier als PDF .