Aktuelle Nachrichten

Kein Happy End beim Olympischen Testevent in Enoshima

Für die bayerischen Seglerinnen und Segler gab es keinen Grund zur Freude beim letzten Test vor Enoshima, dem Revier für die Olympischen Spiele 2020. Einzig Philipp Buhl (SC Alpsee Immenstadt) gelang der Sprung in die Top 10, die beiden 470er-Teams erreichen nur Platzierungen im hinteren Bereich.

Weiterlesen ...

1. Meldefrist zur Bayerischen Jugendmeisterschaft bis Donnerstag verlängert

Meldungen zur Bayerischen Jugendmeisterschaft/Jugendwoche sind noch bis Donnerstag zum niedrigeren Meldegeld möglich; dies haben die durchführenden Vereine mit den Verantwortlichen des Bayerischen Seglerverbandes vereinbart, um auch denjenigen, die gerade aus dem Urlaub zurückkehren oder sich kurzfristig zur Teilnahme entscheiden, das niedrigere Meldegeld zu gewähren.

Die drei Vereine Bayerischer Yacht-Club, Münchner Yacht-Club und Segelclub Würmsee haben gemeinsam mit dem Bayerischen Seglerverband neben den Wettfahrten auf dem Wasser für ein interessantes Rahmenprogramm gesorgt und freuen sich auf die Teilnahme einer möglichst hohen Anzahl an Seglerinnen und Seglern.

29er-Europameisterschaft startet am Montag in Arco

Am Montag stehen bei der 29er-Europameisterschaft die ersten Wettfahrten auf dem Programm. Bis einschließlich Samstag sind maximal 18 Wettfahrten für die 210 Mannschaften aus 23 Nationen geplant. Die deutschen Teilnehmer und hier insbesondere die süddeutschen Mannschaften sollten an ihrem "Heimatrevier" zu guten Leistungen in der Lage sein.

Weiterlesen ...

Julian Stückl und Simon Gorgels gewinnen Medaillen bei ORC-Europameisterschaft

Sechs Inshore- und eine Offshorewettfahrt konnten bei der Europameisterschat des Offshore Racing Congress (ORC) im schwedischen Oxelösund gesegelt werden und die deutschen Teams haben sich glänzend präsentiert. In der Wertungsklasse B standen mit den X-41 "Sportsfreund" (1.) und "Halbtrocken 4.0" (3.) mit Mannschaftsmitglied Simon Gorgels (Deutscher Touring YC) sowie der Landmark 43 "Intermezzo" nur deutsche Mannschaften auf dem Podium. Den zweiten Platz der Amateurwertung in der Wertungsklasse C sicherte sich die Farr 30 "H.E.A.T" um Skipper Max Augustin und seiner Crew, zu der auch Julian Stückl (DTYC) zählt.

Weiterlesen ...

Wieser / Auracher sind neue Tempest-Weltmeister mit "Wosamma"

Die Windbedingungen am Tegernsee ließen bei der Weltmeisterschaft der Tempest-Klasse nur fünf Wettfahrten zu; mit einer Mischung aus Revierkenntnis und Können sicherten sich Markus Wieser (Berlin) und Vorschoter Thomas Auracher (YC am Tegernsee) souverän den Titel auf Wieser´s neuem Boot "Wosamma". Segelmacher Werner Fritz (Chiemsee YC) und sein tempesterfahrener Vorschoter Herbert Kujan (SC Füssen Forggensee) segelten auf den Silberrang.

Weiterlesen ...