Alle Termine und Informationen zu den BSV-Lehrgängen finden Sie hier hier  
Die Geschäftsstelle bleibt bis einschließlich 06. Januar 2023 geschlossen.

BSV-Aktuell

Norbert Geissler übergibt nach 50 Jahren als Reviervertreter des Bayerischen Seglerverbandes für den Starnberger See an Helmut-Peter Müller

 

BSV_Geissler_Merk_Müller_low.jpg

Norbert Geissler, Sibylle Merk, Helmut-Peter Müller

50 Jahre gestaltetet Norbert Geissler vom Münchener Yacht Club die Zusammenarbeit der Segelvereine am Starnberger See. Vor allem die Abstimmung mit der Schlösser- und Seenverwaltung, dem Naturschutz, den lokalen Behörden, der Seen-Schifffahrt, den Berufsfischern und vielen anderen, die am und mit dem Starnberger See leben, war ihm immer ein wichtiges Anliegen.

„Miteinander statt Gegeneinander und den See als Ganzes sehen, dabei alle Interessen berücksichtigen“, sagt Norbert Geissler, war ihm in den fünfzig Jahren immer wichtig. Wichtige Meilensteine in dieser Zusammenarbeit waren die freiwillige Vereinbarung zum Befahrensverbot in der Zeit vom 1.November bis zum 31. März jeden Jahres zum Schutz der hier überwinternden Wasservögel oder die Organisation der Sicherungs-Boot Lizenzen und der koordinierte Einsatz der Sicherungsboote bei Regatten. Auch bei der Neufassung der bayerischen Schifffahrtsordnung im Jahr 1987 brachte er seine segelsportliche Expertise ein. Sein großes Wissen und seine klare Argumentation machen ihn zu einem gefragten Experten am See.

Bei der Mitgliederversammlung des Bayerischen Seglerverbandes am 18. November 2022 verabschiedete die erste Vorsitzende Sibylle Merk ihn, unter großem Applaus der Delegierten, mit besonderem Dank für seinen langen und unermüdlichen Einsatz für den Segelsport in Bayern. Sibylle Merk würdigt seine Arbeit mit den Worten: „Norbert Geissler hat das Revier Starnberger See ein halbes Jahrhundert geprägt – ihm gebührt größter Respekt und Anerkennung. Die professionelle und umfassende Übergabe an seinen Nachfolger zeigt seine Umsicht und ein weiteres Mal, wie viel ihm die zukünftigen Entwicklungen am Starnberger See für die Seglerinnen und Segler bedeuten.“

Neu gewählt als Reviervertreter des Starnberger Sees wurde Helmut-Peter Müller vom Münchener Yacht Club. Er versprach den Delegierten sich ebenso engagiert und kompetent wie sein Vorgänger für den Segelsport einzusetzen (bjh)