Alle Termine und Informationen zu den BSV-Lehrgängen finden Sie hier hier  

BSV-Aktuell

Die BSV Mitgliederversamlung bestätigt einstimmig den Vorstand

Bei der Mitgliederversammlung am 18. November 2022 im Haus des Sports in München wurde der aktuelle Vorstand mit Sibylle Merk als 1. Vorsitzende sowie Markus Reger und Günther Schlegel als stellvertretende Vorsitzende wiedergewählt. 

BSV_Vorstand_3.jpg

Der alte und neue BSV Vorstand: Markus Reger, Sibylle Merk, Günther Schlegel

 

Davor berichteten die Vorstände über die Saison 2022. Sibylle Merk stellte den Delegierten Rainer Nittel, der neue Leiter der Geschäftsstelle des BSV, vor. Rainer Nittel ist Diplom Trainer und Sportwissenschaftler und seit vielen Jahren im Spitzensport, vor allem im Hockey und Eishockey, tätig. Rainer Nittel kennt die Arbeit in den Sportfachverbänden und den Vereinen sehr gut und versprach den Teilnehmern, dass er in der Geschäftsstelle Ansprechpartner für die Seglerinnen und Segler in Bayern ist. Im kommenden Jahr will Sibylle Merk die Kapazität in den haupt- und ehrenamtlichen Bereichen noch weiter ausbauen. Digitalisierung, Kommunikation, Ausbildung aber auch Themen wie „Prävention sexueller Gewalt“ und sowohl Breiten- als auch Spitzensportliches Engagement sollen weiter gestärkt werden. 

 

Markus Reger und der neue Landestrainer Tom Loewen stellten die sportlichen Aktivitäten des BSV vor. Zuerst wurden die zahlreichen Erfolge der bayerischen Seglerinnen und Segler im aktuellen Jahr aufgezeigt. Philipp Buhl vom SCAI/NRV, die U17 420er Weltmeister vom Bayerischen Yacht Club, Severin Gericke/Xaver Schwarz sowie das Damenteam Tini Steinlein/Lea Adolph oder der 470er Weltmeister Philipp Authenried (BYC/NRV) und noch viele andere zeigen das Potential der Bayerischen Segler im Spitzensport. Für das kommende Jahr wurden die Kader 2023 bereits nominiert und ein umfangreiches Trainingsprogramm ausgearbeitet. Auch an die Kinder, die nach dem Opti umsteigen wollen ist gedacht und Umsteiger Weekend Camps sind für 2023 geplant.

 

Günther Schlegel stellte die Ausbildungsoffensive 2022-2026 vor. Dabei soll die Ausbildung weiter in Digitalität, Qualität, Regionalität und Inhalten verbessert werden.   Die neue Informations- und Anmeldeplattform VEASY-Sport, die auch der DSV nutzt, wurde vor einigen Monaten installiert. 

 

Nach dem Bericht Finanzen, der eine solide finanzielle Situation aufzeigt, wurde der Vorstand ohne Gegenstimmen entlastet. In der anschließenden Neuwahl stellten sich die amtierenden Vorstände wieder zur Wahl und wurden, ebenfalls ohne Gegenstimme, in ihren Ämtern bestätigt. Abschließend stellte Sibylle Merk die neuen Reviervertreter vor und bedankte sich bei Norbert Geissler für fünfzig Jahre außerordentliches, ehrenamtlich Engagement als Reviervertreter. (bjh)