Bitte beachten:

Der Bayerische Seglerverband kann zum Thema Corona lediglich Handlungsempfehlungen zur Orientierung anbieten, diese stellen keine juristische Auskunft dar.

Lokal zu beachten:

Die zuständigen Kreisverwaltungsbehörden (i.d.R. LRA) können, auch soweit in der InfSMV Schutzmaßnahmen oder Schutz- und Hygienekonzepte vorgeschrieben sind, im Einzelfall ergänzende Anordnungen erlassen, soweit es aus infektionsschutzrechtlicher Sicht erforderlich ist. Auch Ausnahmegenehmigungen können im Einzelfall auf Antrag von der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde erteilt werden, soweit dies aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist.

Corona Aktuell

Änderungen der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ab 10.05.2021

Erleichterungen in den Kontaktbeschränkungen über die Festlegungen zu Geimpften und Genesenen können sich für Mannschaftsboote ergeben.

Nach wie vor schwierig ist die Realisierung von Regattaveranstaltungen. Hier geben wie auch in den weiteren Öffnungschritten z.B. Kontaktsport im Freien, Öffnung der Außengastronomie die lokalen Behörden den Rahmen vor.
 
Zur Teilnahme an internationalen Regattaveranstaltungen sind die jeweils aktuellen individuellen Regelungen zu Ein- und Ausreise etc. zu beachten.

 

Infektionsschutzgesetz - bundeseinheitliche Regelungen

Am 22.04.2021 wurde die Ergänzung zum Infektionsschutzgesetz mit dem Ziel einer bundeseinheitlichen "Notbremse" im Bundestag beschlossen.

Die beschlossenen bundeseinheitlichen Maßnahmen greifen ab einer Inzidenz von 100, d.h., wenn innerhalb von sieben Tagen mehr als 100 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 pro 100.000 Einwohner festzustellen sind.

Weiterlesen: Infektionsschutzgesetz - bundeseinheitliche Regelungen

Verlängerung der 12. BayIfSMV: Keine weiteren Lockerungen für den Sport

Verlängerung der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) ab 12. April 2021 bis einschließlich 9. Mai 2021: Keine weiteren Lockerungen für den Sport

Die 12. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist hier verlinkt. Weiterführende Informationen zu den gesetzlichen Grundlagen finden sich z.B. auch über das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (Link in der Spalte links).

Die entsprechenden Informationen des BLSV und des Katastrophenschutzes (ebenfalls über die Spalte links aufrufbar) wurden dahingehend aktualisiert.

Leider sind die bislang geplanten weiteren Öffnungsschritte in Landkreisen oder kreisfreien Städten mit einer 7-Tage-Inzidenz von nicht >100 bzw. >50 im Bereich Sport weiter zumindest bis 26.04.2021 ausgesetzt. Es bleibt für den Sport also zunächst bei der aktuellen gesetzlichen Situation.

Tabelle Inzidenz

Weiterlesen: Verlängerung der 12. BayIfSMV: Keine weiteren Lockerungen für den Sport

12. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Die 12. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12.BayIfSMV) wurde am 5.3.2021 veröffentlicht. Neu ist v.a. die Inzidenzabhängigkeit (§ 3) einzelner Regelungen, u.a. zum Sport (§ 10), was natürlich auch den Segelsport betrifft.

Der Bayerische Landes-Sportverband e.V. hat seine Handlungsempfehlungen für Sportvereine dahingehend ebenfalls aktualisiert, sehr viele Fragen werden hier sportübergreifend beantwortet.

Weiterlesen: 12. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Aktuelles zur 10. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Die am 30.11.2020 veröffentlichte 9. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurde bereits am 10.12.2020 durch die 10. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung abgelöst, die ab dem 11.12.2020 bis zunächst 5.1.2021 Gültigkeit hat.

Die für die Sportvereine relevanten "Spezialregelungen" sind in Teil 3 der Verordnung, den §§ 10ff., geregelt. In Bayern spielt die Ausübung des Segelsports im Amateurbereich aktuell eine untergeordnete Rolle, an den meisten Seen auch vor dem Hintergrund der Vereinbarung zum Vogelschutz.

Weiterlesen: Aktuelles zur 10. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung