Bay. Jüngstenmeisterschaft Opti-Team-Race beim Opti-Team-Race Cup im CYC am 12./13.10.2019
 
Fortbildungen für Trainer C am 12.10.19 in München und 16. bzw. 17.11.2019 in Nürnberg
 
Anmeldung zum Trainerassistenten und Trainer-C-Breitensportlehrgang in Franken möglich
 
Meisterehrung 2019 am 1. Februar 2020 in Ottobrunn
   

Der Bayerische Seglerverband

Der Bayerische Seglerverband e.V. wurde bereits im Jahr 1946 gegründet und gehört dem Bayerischen Landes-Sportverband e.V. (BLSV, München) an. Im Bayerischen Seglerverband sind knapp 200 Vereine an 60 Revieren vom Bodensee bis Nordfranken und Oberbayern vertreten. Rund 31.000 Mitglieder gehören den Segelclubs und -vereinen im Bayerischen Seglerverband an, darunter viele aktive Regattasegler/innen. Einige der weltbesten Segler/innen kommen aus Bayern! In den vergangenen Jahren nahmen sie an internationalen Events wie der Opti-WM auf Zypern, der Kieler Woche, dem Weltcup in Aarhus (DEN) und Enoshima (JPN) sowie an olympischen Segelwettbewerben teil. Der Bayerische Seglerverband ist der drittgrößte Landesseglerverband im Deutschen Segler-Verband e.V. (DSV, Hamburg).

Marcus Borlinghaus bleibt ein weiteres Jahr im Förderteam der Bayerischen Sportstiftung

Im Förderteam der Bayerischen Sportstiftung wird auch in der Saison 2019/2020 ein Segler vertreten sein. Auf der Kuratoriumssitzung der Stiftung wurde 29er-Segler Marcus Borlinghaus (15) für ein weiteres Jahr in das Förderteam aufgenommen.

Neben ihm sind 24 weitere bayerische Sportlerinnen und Sportler vom Badmintion bis zum Volleyball Mitglieder des Förderteams.

Marcus, der im Münchner Yacht-Club seine seglerische Heimat hat und gemeinsam mit seinem Steuermann Finn Walter (MYC) Mitglied der Jugend-Nationalmannschaft des Deutschen Segler-Verbandes ist, gibt neben der finanziellen Förderung insbesondere die Möglichkeit sich sportartübergreifend zu vernetzen als einen der wichtigten Gründe, warum er sich erneut um die Aufnahme beworben hat, an.

marcus borlinghaus dsv191621209 9595wr

Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt die Bildung und den Ausbau eines leistungssportfreundlichen Umfeldes für die bayerischen Nachwuchsleistungssportler in den Strukturen des bayerischen Sports, den Schulen und weiterführenden Bildungseinrichtungen in engster Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsstandort Bayern zu ermöglichen. Dadurch soll für talentierte Sportler ein idealer Rahmen für die schwierige Symbiose aus Leistungssport und Beruf geschaffen werden. Dazu gehören neben finanzieller Ausstattung – u.a. für Trainer und Sportgeräte – auch bayernweit Angebote für Ausbildungs-, Studien- und Arbeitsplätze, damit bayerische Talente während bzw. nach ihrer sportlichen Laufbahn auch beruflich Fuß fassen können.

Alle Informationen zur Sportstiftung und die aktuellen Mitglieder des Förderteams finden Sie hier:

http://www.bayerische-sportstiftung.de/zielgruppen/unser-aktuelles-foerderteam/#0