BSV-Aktuell

Bayerische Segler:innen fahren zum Training und zur Regatta an den Gardasee.

Spätestens auf der Brennerautobahn ist klar, die bayerischen Segler aus den Jugendklassen zieht es in den Osterferien an den Gardasee. Vollbeladene Bootsanhänger aus allen bayerischen Regionen und auch aus vielen anderen Bundesländern sind unterwegs Richtung Süden. Am Gardasee treffen sich alle, die im Segelsport vorn dabei sein wollen zum ersten großen Training in der neuen Saison. Und so sind auch viele bayerische Vereine mit ihren Nachwuchsseglern und -Seglerinnen mit dabei, Zeit auch um die vielen Freunde aus den anderen Vereinen wiederzusehen oder neue Freundschaften aufzubauen. Auch BSV Landestrainer Tom Loewen hat viele der bayerischen Kadersegler zum Training an den Gardasee eingeladen.

Ein weiteres Highlight für die Opti-Kids ist das Lake Garda Meeting, das über Ostern in Riva, mit 1.200 Teilnehmern die größte Opti-Regatta, stattfindet. Auch hier sind viele der bayerischen Opti Seglerinnen und Segler am Start. Bei der Auftaktregatta, dem Country Cup, startete Moritz Hamm vom CYC für den DSV und wurde hervorragender 4ter.  

Bilder vom Gardasee Training der bayerischen 420er und vom Lake Garda-Meeting von Tom Loewen, BSV Landestrainer:

BH7_0771.jpgIMG_3493.jpg IMG_3546.jpgIMG_3628.jpgIMG_3641.jpgIMG_3658.jpgIMG_3675.jpgIMG_3743.jpg