BSV-Vorstandswahlen 2020

Vorstellung der Kandidaten

Team 1

Dietmar Reeh - Christian Spöhrer - Jürgen Jentsch

Liebe Damen und Herren unserer Mitgliedsvereine,
auf der Tagesordung der virtuellen Mitgliederversammlung am 27. November 2020 stehen u.a. die Wahlen zu den Vorstandsämtern. Als Bewerber stellen wir hier unser Team vor, die Ziele im Sinne unserer drei Kernthemen Jugend/Breitensport, Gemeinnützigkeit und Umweltschutz sowie die von uns geplante Ressortverteilung.

Dietmar ReehDietmar Reeh
Dietmar Reeh (Deutscher Touring Yacht-Club), Jurist und Banker, war von 2009 bis 2017 Mitglied im Vorstand des Deutschen Segler-Verbandes und ist seit 2017 Vorsitzender des Bayerischen Seglerverbandes. Als ehemals aktiver Regattasegler engagiert er sich seit langem auch in den Gremien seines Vereins. "Meine bisherigen Arbeitsschwerpunkte Jugend, Breitensport, Gemeinnützigkeit und Nachhaltigkeit sollen die Vorstandsarbeit auch in Zukunft prägen", verspricht Dietmar Reeh den Delegierten.


Christian SpöhrerChristian Spöhrer
Christian Spöhrer (Bayerischer Yacht-Club) ist Steuerberater und nach sieben Jahren in der Wirtschaftsprüfung bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG erfolgreich in seiner eigenen Kanzlei tätig. Er ist Regattasegler mit Drachen-Leidenschaft, seit einigen Jahren auch als Schiedsrichter tätig und beim Bayerischen Yacht-Club seit 2018 erfolgreich am Aufbau der 29er-Gruppe beteiligt. Seit November 2019 ist Christian Spöhrer aktiv in Organisation und Verwaltung des BSV eingebunden.


Jürgen JentschJürgen Jentsch
Jürgen Jentsch (Segelclub Füssen Forggensee) arbeitet als Geschäftsführer einer Marketing- und Kommunikationsberatung und war viele Jahre Pressesprecher der Münchner Sicherheitskonferenz. Er ist Vorsitzender des SCFF sowie Präsident der Int. Tornado Association. Als aktiver Tornadosegler hat er an drei Olympiakampagnen und zahlreichen Europa- und Weltmeisterschaften teilgenommen. Beim DSV war er Mitglied im Ausschuss Int. Zusammenarbeit, beim DOSB in der Experten-Kommission zur Evaluierung des Segelstandorts für die Olympiabewerbung Hamburg 2024.


Karola GruberKarola Gruber
Karola Gruber (Deutscher Touring Yacht-Club) ist Maschinenbautechnikerin und Energiewirtschaftsmanagerin. Seit ihrem fünften Lebensjahr ist sie aktive Regattaseglerin u.a. in den Klassen Optimist, 420er, Pirat, H-Jolle und J70. Sie gehörte dem ersten Olympischen Damen-Kader des DSV an, war Beisitzerin im Jugendsegelausschuss des DSV und Gründungsmitglied der Teeny-Klassenvereinigung. Von 1997-2000 leitete Karola Gruber die Jugendabteilung des Berliner Yacht Clubs.


Thomas BrunnerThomas Brunner
Thomas Brunner (Ammerlander Segel-Club) arbeitet als Diplom-Physiker bei einem Marktführer für kommunale Software als Softwareentwickler. Er segelt seit seinem fünften Lebensjahr in den Bootsklassen Optimist, Laser, Korsar, Pirat und FD sowie offshore auf See. Seit vielen Jahren ist Thomas Brunner Obmann des Lehrwesens sowie im Lehrteam Wettfahrtoffizielle beim Bayerischen Seglerverband. Darüber hinaus ist er als Ausbilder im Segelzentrum des Zentralen Hochschulsports der TU München tätig.


Johann FastlJohann Fastl
Johann Fastl (Diessner-Segel-Club) arbeitet als Steuerberater. Er ist Vorsitzender des Diessner-Segel-Clubs und seit 14 Jahren Schatzmeister des Bayerischen Seglerverbandes.


Torsten FrickeTorsten Fricke
Torsten Fricke (Münchener Ruder- und Segelverein) führt als geschäftsführender Gesellschafter eine Kommunikationsberatungsfirma mit nationalen und internationalen Kunden. Er ist Mitglied des Seglerrats des Deutschen Segler-Verbandes. Der Wahl-Münchener war unter anderem stellvertretender Chefredakteur der Abendzeitung sowie Unternehmenssprecher von Premiere und Sky Deutschland.


Wolfgang HuberWolfgang Huber
Wolfgang Huber (Segelclub Inning am Ammersee) ist Entwicklungsingenieur für Software im Maschinenbau. Er segelt regattaambitioniert seit 50 Jahren in diversen Klassen (Einhand bis Libera), die letzten 8 Jahre Foiling Moth. Wolfgang Huber ist seit über 40 Jahren in der Jugendarbeit und im Training im SCIA tätig, auch in Zusammenarbeit mit weiteren Vereinen im Revier. Seit 2007 ist er überdies Jugend-Reviervertreter für Ammersee, Pilsensee und Wörthsee.


Wolfgang StücklWolfgang Stückl
Wolfgang Stückl (Deutscher Touring Yacht-Club) ist als Diplomkaufmann Herstellungsleiter bei RTL2. Erste Segelerfahrungen sammelte er in den 70er Jahren auf der elterlichen Jolle, danach folgten weltweite Regatten u.a. im 420er, 470er und Tornado. Bis heute ist er bei internationalen Events aktiv, insbesondere im 505er - aber auch in vielen anderen Bootsklassen. Seine beiden Kinder Julian und Lena sind beide international erfolgreiche Regattasegler in unterschiedlichen Bootsklassen.



Team 1 - Ziele 2020/2021

Jugend und Breitensport, Gemeinnützigkeit und Umweltschutz. Diese drei Eckpfeiler sind auch für die kommende Legislaturperiode das Motto.

Dementsprechend wollen wir den Segelsport weiter nach vorne bringen. Das Ressort Sport werden wir auf insgesamt drei Schultern verteilen. Mit Karola Gruber haben wir eine sehr erfahrene engagierte Seglerin, die selbst eine Olympiakampagne organisiert und absolviert hat, begeistert, im Team mitzuwirken. Bis zur Wahl durch die bayerische Seglerjugend werden wir sie kommissarisch mit der Aufgabe der Jugendobfrau betrauen.

Jürgen Jentsch und Christian Spöhrer sind auf unterschiedlichen Ebenen seit vielen Jahren im Segelsport aktiv.

Dieses Team wird komplettiert durch Obleute und aktive Segler für das Stützpunktkonzept und den Nachwuchsleistungssport.

Statt eines Vollzeit-Landestrainers berät uns ein neuer Ausschuss Nachwuchs-leistungssport mit erfolgreichen und erfahrenen Regattaseglern.

Wir wollen den Leistungssport besser organisieren und allen Talenten die Möglichkeit zur Weiterentwicklung geben. Hierzu richten wir an jedem größeren See Stützpunkte ein, sodass die alle Jugendbootsklassen hier vertreten sind.

Außerdem werden wir das Training unserer Kaderseglerinnen und –segler verbessern und haben hierfür erfolgreiche Trainer verpflichtet.

Diese Positionen haben wir in der beigefügten Übersicht zusammengestellt und auch mit den Namen der Teammitglieder hinterlegt.

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit wird sein, den Segelsport in der Öffentlichkeit weiter positiv zu positionieren. Dass wir Seglerinnen und Segler die bayerischen Seen für unseren Sport nutzen können, ist keine Selbstverständlichkeit. Wir müssen der Öffentlichkeit immer wieder zeigen, dass wir damit verantwortlich umgehen.

Wir werden den eingeschlagenen Weg weiter gehen, die Öffentlichkeit über unser Tun zu informieren. Dazu nutzen wir die Medien aber auch Veranstaltungen wie das Wassersportforum auf der Messe F.re.e. Hier ist es uns gelungen, uns als der kompetente Ansprechpartner des Wassersports auch für die Vertreter des Umweltschutzes und der Politik zu zeigen. Auch mit den Behörden, der Bayerischen Schifffahrt und der Wasserschutzpolizei stehen wir im laufenden konstruktiven Austausch. Diese aktive Zusammenarbeit werden wir weiter ausbauen und verstärken.

Wir haben für unsere Öffentlichkeitsarbeit ein Team unter der Führung von Torsten Fricke etabliert, das laufend und kompetent über die sportlichen Aktivitäten und über die interne Verbandsarbeit berichtet.

Wir werden auch durch die gute Zusammen – und Zuarbeit unserer Leistungssegler, für die wir uns sehr bedanken, laufend über die sportlichen Aktivitäten berichten können.

Ein wichtiger Baustein war in der unmittelbaren Vergangenheit auch, unsere Mitgliedsvereine über möglichst alle Maßnahmen zur Eindämmung der Corona – Pandemie rechtzeitig und umfänglich zu informieren. Basis war hier die Zusammenarbeit mit den Vertretern der Politik und der Executive. Die gute Abstimmung der Vereine untereinander und das daraus resultierende geschlossene Erscheinungsbild des organisierten Segelsports hat das Ansehen unseres Sports nachhaltig positiv sowohl in der breiten Öffentlichkeit als auch gegenüber den Entscheidungsträgern beeinflusst. Grundvoraussetzung ist, dass uns die Politik vertraut, dass wir Zusagen, die wir machen, auch einhalten, dass wir wissen, wovon wir reden. Diese Aufgabe möchten wir mit unserem Team auch künftig mit großem Engagement fortsetzen.

Intern werden wir die begonnene Reorganisation der Verbandsgeschäftsstelle in diesem Jahr abschließen können. Das Ziel ist es nach wie vor, mit kompetenten Mitarbeitern in der Geschäftsstelle für unsere Mitgliedsvereine Ansprechpartner und Hilfe für die gemeinsamen Lösungen in den Belangen unseres schönen Segelsports zu sein.

Dietmar Reeh - Christian Spöhrer - Jürgen Jentsch



Team 1 - Ressortverteilung

Sport, Politik, Umwelt

Vorstand: Christian Spöhrer und Jürgen Jentsch

  • Stützpunkte: Obmann Wolfi Huber
  • Ausschuss Nachwuchs-Leistungssport: Obmann Wolfgang Stückl
  • Mitglieder: aktive (Leistungs-) Segler, u.a. Tina Lutz, Heinrich von Bayern
  • Ausbildung: Obmann Thomas Brunner
  • Lehrteam: Vorsitzender Thomas Brunner

Verbände, Vereine, Inklusion, Öffentlichkeitsarbeit, Service

Vorstand: Dietmar Reeh

  • Finanzen: Obmann Johann Fastl
  • Öffentlichkeitsarbeit: Obmann: Torsten Fricke

Jugend

  • Jugendobfrau (kommissarisch): Karola Gruber
  • Jugendvertreter


Team 1 - Video

In einem knapp sieben Minuten langen Video stellt Dietmar Reeh seine Mannschaft sowie die Ziele seines Teams vor.


Team 2

Sibylle Merk - Markus Reger - Günther Schlegel

Sehr geehrte Verbandsmitglieder,
im Oktober hat der Bayerische Segler-Verband zur ordentlichen Mitgliederversammlung geladen. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt dieser Mitgliederversammlung ist die Wahl der Vorstandsmitglieder. Am 11.11.2020 wurden die vorliegenden Nominierungen an die Mitgliedsvereine weitergeleitet.

Schon im Sinne von Auswahl und Demokratie freuen wir uns, dass wir vorgeschlagen wurden und bewerben uns um die zu besetzenden Positionen des Verbandsvorstands für den bayerischen Segelsport und für die Vereine:

- für die Position der Vorstandsvorsitzenden des BSV:

Sibylle MerkSibylle Merk
Bayerischer Yacht-Club, Segelclub Füssen Forggensee, Reviervertreterin Allgäu / Bayr. Schwaben, Schiedsrichterin/Wettfahrtleiterin, ehemalige Leistungsseglerin


- für die Position des stellvertretenden Vorsitzenden des BSV:

Markus RegerMarkus Reger
Chiemsee Yacht Club, Regionalobmann Optimistenklasse Bayern, ehemaliger Leistungssegler und Nationalkadermitglied


- für die Position des stellvertretenden Vorsitzenden des BSV:

Günther SchlegelGünther Schlegel
Yacht-Club Nürnberg, Vorstandsmitglied Verwaltung YCN, Vereinsmanager B, B-Trainer, Schiedsrichter/Wettfahrtleiter


Mit unserer Kandidatur stehen wir für:

Information und Transparenz

Angebot für alle Regionen

Kooperation und Vernetzung

Gemeinsam decken wir die seglerische Bandbreite in den Bereichen Breitensport mit niedrigschwelligem Einstieg in den Segelsport und Inklusionssegeln, Regattasport mit Leistungssport und Freizeitsegeln ab.

Der Schwerpunkt von Sibylle und Markus liegt in der leistungssportlichen Entwicklung und Förderung z.B. über die Kaderstrukturen. Günther verfügt über umfangreiches Wissen im Vereins- und Fördermanagement sowie zu breitensportlichen Ausbildungsangeboten. Unsere Kompetenz bringen wir gerne in eine zukünftige Verbandsarbeit ein.

Uns ist bewusst, dass die Zeitspanne bis zu Ihrer Wahlentscheidung knapp bemessen ist und wir nicht Ihnen allen bekannt sind. Bitte sprechen Sie uns gerne kurzfristig an, damit wir uns Ihnen vorstellen können!

(Kontaktaufnahme per Email bsv-wahl-2020@gmx.de).

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sibylle Merk - Markus Reger - Günther Schlegel