IDM 2018 der Laser St./Radial

"Oh, nass is'!" dachten sich am 01. Oktober nicht nur die rund 140 Teilnehmer/innen an den Internationalen Deutschen Meisterschaften 2018 der Laser Standard/Radial beim Herrschinger Segelclub. Der WM-Dritte Philipp Buhl führt nach vier Wettfahrten souverän, bei den Radial (Open) ist sein junger Clubkamerad Julian Hoffmann auf Podestkurs - mal wieder.

laser idm18s umbrella

Aufatmen konnte allerdings die Wettfahrtleitung um Uli Finckh, denn nach einem "rennfreien" Sonntag - fast ohne einen Windhauch - sind am Montag auf dem Ammersee bei 10 bis 17 Knoten Wind bis zum Nachmittag je vier Wettfahrten zustande gekommen.

DSC06605cns buhli downwind

Bei den Laser-Männern konnte Philipp Buhl (SCAI) drei der vier ersten Rennen souverän für sich enscheiden. Nik Aaron Willim (NRV) ist 'Buhli' mit +5 Punkten auf den Fersen, Dritter ist bisher Max Wilken (Müritz). 

laser rad18xs hsc

Bei den Laser Radial-Frauen (oben) sind alle bekannten deutschen Namen in den Top Ten: Svenja Weger (PYC) hat mit 12 Punkten die Führung vor Laura Bo Voss (MSC; 13 P.) und Julia Büsselberg (VSaW) übernommen. Christin Hoffmann (SCAI) ist mit 63 Zählern auf Rang 16. (Foto: HSC/Tim Marcour)

DSC07023cns jul hoffmann ziel

Ihr Bruder Julian Hoffmann (oben am 2.10. im Ziel) hat in der Open Wertung immer noch Titelchancen; aktuell ist der Bayerische Jugendmeister aus Oberstdorf Zweiter, nur zwei Punkte hinter dem ehemaligen Opti-Ass Roko Mohr - der Streicher dürfte hier Gewissheit bringen. Gunnar Kröplin (Schwerin) ist mit 24 Punkten Dritter. Auf Platz 18 und mit 85 Punkten segelt Felix Reith (DTYC) bisher im ersten Drittel des Radial-Feldes. (cn)

Alle Daten/Ergebnisse (m2s)

IDM-Updates des HSC (Facebook)

Online-Album 3. Tag (Facebook)