49er/FX-Euro in Danzig

Bei den Gdynia Sailing Days segeln die 49er/FX-Segler/innen in der Danziger Bucht (Polen) aktuell um den Titel als Europameister/in. Für Tina Lutz (Chiemsee) und ihre Vorschoterin Susann Beucke - bei der Kieler Woche waren sie Zweite - geht es im FX-Skiff auch um die EM-Titelverteidigung.

Die Regatta hatte am 1. Tag (08.07.) bei 5 bis 9 Knoten mit eher leichtem Wind begonnen. Mit der Serie 4-4-3- gelang den beiden erfahrenen Seglerinnen, die seit mehr als zehn Jahren ein erfolgreiches Team (Foto unten) bilden, ein sehr solider Auftakt in die Qualitikationsrennen. 48 der 49er FX sind am Start und drei der Mannschaften kommen aus Deutschland.

lutzbeucke kiel18qf segelbilder

Alle EM-Ergebnisse (Link)

92 Mannschaften treten parallel im 49er-Skiff an. Das bayerische Team Jakob Meggendorfer und Andreas Spranger (BYC) segelt in Schlagweite der Top Ten auf Platz 11. Auch sie haben bereits drei sehr gute Einzelplatzierungen (4, 3 und 2) erkämpft und können einen 15. Platz streichen - damit liegen sie wirklich gut im Rennen. Sieben deutsche Mannschaften konnten bisher (13 Uhr) sieben Wettfahrten absolvieren. (cn)